Linearsystem WGS

Die WGS Linearführung setzt einen Schlitten mit Spindelantrieb ein und bietet eine gleichmässige Lineargeschwindigkeit und präzise Positionierung.
Die WGS-Führung hat ein einzigartiges, kompaktes Profil, das gegenüber den Produkten RGS und RGW eine verbesserte Torsionssteifigkeit und Stabilität bietet. Eine fest eingebaute Montageplatte bietet Halt auf der gesamten Länge von bis zu 2.5 m.

Die Steigung der Standardgewinde beträgt 2.54 mm, 5.08 mm, 12.7 mm und 25.4 mm. Zahlreiche optional erhältliche Steigungen erlauben eine Auslegung mit hohem Wirkungsgrad oder mit Selbsthemmung, was in vertikalen Anwendungen Bremsen überflüssig macht. Mit der grossen Auswahl an verfügbaren Steilgewindespindeln sind Geschwindigkeiten von mehr als 1.5 Metern pro Sekunde möglich. Damit können Riemenantriebe ersetzt werden um eine höhere Positionsgenauigkeit, Wiederholgenauigkeit und axialer Steifigkeit zu erreichen.

Die WGS verwendet Gleitlager auf einer flachen Aluminium-Führungsschiene, die eine gleichmässige Bewegung über den gesamten Hub ermöglicht. Gleitlager und Mutter bestehen aus Kerkite® Hochleistungs-Polymere, die auf einer hochwertigen Edelstahl präzionsgerollten Gewindespindel mit Kerkote TFE-Beschichtung laufen.

Die Führungen sind mit einem verschleiss- und spielkompensierenden Schlitten ausgestattet. Zusätzliche aktive oder passive Schlitten können mit anwendungsspezifischen Massanpassungen hinzugefügt werden. Es sind auch Linearführungen ohne Antriebsspindel erhältlich.

Merkmale
- maximale Länge 2.5 m
- Geschwindigkeiten bis 1.5 m/s
- Optional auch mit angebautem Motor erhältlich
- Optional mit integrierter Elektronik IDEA erhältlich

Die Lineareinheit WGS kann für höhere Stückzahlen frei konfiguriert werden (Länge, Motorisierung, Steuerung, Encoder etc.).
Ansonsten sind untenstehende Standardvarianten erhältlich, welche üblicherweise innert 1 bis 2 Wochen Lieferzeit verfügbar sind.