Linear Aktuator Hybrid

Die Linearaktuator-Produktreihe auf Schrittmotorbasis ist eine wirksame Lösung, mit der einfacher als mit herkömmlichen Methoden eine rotierende Bewegung in eine lineare umgesetzt werden kann. Diese Umwandlung einer Dreh- in eine Linearbewegung ist einzigartig, da sie direkt im Motor stattfindet. Hierdurch erübrigt sich der Einsatz von Riemen, Zahnräder, Zahnstangen sowie anderen mechanischen Komponenten.

Die verschiedenen zum Patent angemeldeten Designs werden mit einem firmeneigenen Fertigungsprozess hergestellt. Dazu gehören ein spezielles Verfahren zur Integration der Kunststoffmutter in den Rotor sowie eine ACME-Gewindespindel aus Edelstahl. Hierdurch ist der Motor viel leiser und langlebiger als die bei anderen Aktuatoren übliche V-Gewinde- und Bronzemutter-Konfiguration. Der Motor hat eine über zehnmal längere Lebensdauer als ein herkömmliches Modell mit Bronzemutter und ist wartungsfrei. Ein zusätzliches Merkmal ist die vorgespannte Lagerung der Mutter zur Aufnahme der Last, die - im Gegensatz zu allen anderen Designs - nicht aus dem Motor herausragt.

Merkmale:
- Stosskraft 2 bis 2200 N
- lineare Auflösung 1.5 bis 127 µm pro Schritt
- Schrittwinkel 1.8° oder 0.9°
- kompakte Bauform

Optionen:
- Teflon Beschichtung
- Encoder
- Endschalter
- Spindelanpassungen auf Anfrage erhältlich

C = Captive: Verdrehgesicherte Kolbenstange für starken Einsatz bei kurzen Hüben
EL = External Linear: Die Trapezgewindespindel ist im Schrittmotor befestigt. Die externe Mutter fährt den gewünschten Hub ab. Optional auch mit spielaufhebenden Muttern erhältlich
NC = Non Captive: Schrittmotor mit Hohlwelle und integrierter Mutter. Die Spindelenden können kundenspezifisch angepasst werden

DS = Double Stack: doppelte Paketlänge
HR = High Resolution: Serie mit Schrittwinkel 0.9°