Hochgeschwindigkeitsanalysen

Erstaunliche Einsichten ergeben sich häufig bei der Untersuchung von Vorgängen, die viel zu schnell sind für das menschliche Auge. Unsere Hochgeschwindigkeitskamera ermöglicht – im Gegensatz zum Stroboskop – die ultraschnelle Analyse auch einmaliger Vorgänge.
Unser portables System ist ideal für die hochaufgelöste, farbige Dokumentierung von Falltests, Crash-Versuchen, Schaltvorgängen und anderen raschen Abläufen.
Neben dieser Dienstleistung bieten wir das System auch kostengünstig zur Vermietung an.

Die Einsatzmöglichkeiten im Überblick

Forschung und Entwicklung

Dokumentation von schnellen, auch einmaligen Bewegungsabläufen an Mustern und Prototypen, z.B.:
  • Schaltvorgänge, Prelldynamik
  • Stick-Slip-Vorgänge
  • Fallversuche
  • Crash-Tests

Produktion

Analyse von Fertigungsprozessen, z.B.:
  • Auswerfvorgänge beim Spritzgiessen
  • Bewegungsabläufe bei Stanz-Biege-Automaten
  • Nietvorgänge
  • Montageabläufe in automatisierter Fertigung

Verkauf/Marketing

  • Präsentation von Produkten
  • Vergleich mit Wettbewerbsprodukten

Systembeschreibung

  • Messplatz für Hochgeschwindigkeitsanalyse bestehend aus transportablem Kamerasystem (Photron FASTCAM-1024PCI), umfassender Peripherie und Beleuchtung (Dedocool)
  • Komfortable Bedien- und Auswertesoftware

Systemmerkmale Hochgeschwindigkeitsanalysen

Kamerasystem
  • CMOS-Sensor 17,4mm x 17,4mm
  • Triggerung über Handtaster oder TTL-Signal
  • 1024 x 1024 Pixel, Pixelgrösse 17?m x 17?m
  • Objektive: Zoom 28-200mm f/3.5, Makro 100mm f/2.8, Mikroskopaufnahmen mit Leica MZ16
  • Bildfrequenz: 60 bis 1000 Vollbilder/s, bis 109'500 Teilbilder/s
  • Objektivanschluss F-Mount oder C-Mount
  • Aufzeichnungszeit: 1.5s (2GB Arbeitsspeicher) bei max. Auflösung und 1000 Bildern/s
  • Kompakte Kamera (120x120x120mm, 1.1kg) mit 5m Kabel
  • Kürzeste Belichtungszeit: 1.5?s
Beleuchtungssystem
  • Kaltlichtleuchte 250W
  • Lichtintensität 50 cm Abstand: 370‘000 Lux
  • Lichtintensität 20 cm Abstand: 2‘390‘000 Lux

2D-Bewegungsanalyse

Sei es zur Analyse kinematischer Abläufe in Maschinen oder zur Optimierung komplexer Mechanismen – eine 2D-Bewegungsanalyse kann wertvolle Informationen über Weg-, Geschwindigkeits- und Be-schleunigungsverhalten von optisch erfassbaren Teilen liefern.
Unsere Software zur 2D-Bewegungsanalyse verarbeitet gängige Videodateiformate. Auf dem interessie-renden Objekt wird ein optisch erfassbares Merkmal ausgewählt. Dazu wird eine zusätzliche Markierung aufgebracht oder man nutzt alternativ die hochentwickelte Mustererkennung. Die Software verfolgt die-ses Merkmal in der Videosequenz und generiert Daten für die Zeitabhängigkeit von Weg, Geschwindig-keit und Beschleunigung.
Die Rohdaten lassen sich mit zahlreichen mathematischen Funktionen bearbeiten und in unterschiedli-cher Weise filtern.
Eine ausgeprägte Synergie ergibt sich aus der gemeinsamen Nutzung von Bewegungsanalyse und ult-raschnellen Videoaufnahmen. Die interessierenden Vorgänge werden dann an Ort und Stelle mit un-serer Hochgeschwindigkeitskamera dokumentiert. Die Datenaufbereitung und -auswertung geschieht anschliessend bei uns im Hause.

 

Die Einsatzmöglichkeiten im Überblick

Forschung und Entwicklung

Analyse von video-dokumentierten Bewegungsabläufen an Mustern und Prototypen, z. B.:
  • Schaltvorgänge
  • Stick-Slip-Vorgänge
  • Getriebebewegungen

Produktion

Analyse von Fertigungsprozessen, z. B.:
  • Auswerfvorgänge beim Spritzgiessen
  • Bewegungsabläufe bei Stanz-Biege-Automaten
  • Nietvorgänge
  • Montageabläufe in automatisierter Fertigung

Verkauf/Marketing

  • Vergleich mit Wettbewerbsprodukten

Systembeschreibung

  • Komfortables Softwarepaket für die videobasierte 2D-Bewegungsanalyse
  • Verarbeitung gängiger Dateiformate (AVI-Dateien oder Sequenzen von nummerierten Bitmaps, z.B. BMP, JPG, PNG)
  • Zahlreiche Optionen für die Bearbeitung der Rohdaten

Systemmerkmale 2D-Bewegungsanalyse

  • Verarbeitung von AVI-Dateien oder Se-quenzen von nummerierten Bitmaps, z.B. BMP, JPG, PNG
  • Kompatibel mit Hochgeschwindigkeits-kamera-System
  • Rohdatenbearbeitung mit arithmetischen und geometrischen Funktionen, diversen Filtern und Glättungs-Algorithmen
  • Verfolgung von aufgebrachten Markern oder direkte Merkmalsverfolgung mit Mus-tererkennung
  • Diagramme für Weg-, Geschwindigkeits- und Beschleunigungsverhalten
  • Verwendung mehrerer Kameras möglich

THE ANTRIMON GROUP TURNS MECHATRONICS INTO SUCCESS

Wir bringen unsere Kunden vorwärts und verhelfen ihnen zum Erfolg. Daher unser Slogan: moving forward